train to nowhere
Image hosting by Photobucket" height="600" width="800">
An Deiner Seite

Also angeblich will ja niemand positive Einträge von glücklichen Menschen lesen... aber das hier liest ja eh kaum jemand und ich hab mal wieder Lust zu bloggen, also wayne^^ Man kann ja die Leute auch nicht ständig mit depressivem Gedankengut und den eigenen Schmerzen und Ängsten belasten... es ist doch auch schön mal etwas Hoffnung auszustrahlen.

Und ich bin echt glücklich im Moment. Die Sache mit Jens tut mir und meiner immer-schon-etwas-angeknacksten Seele wirklich sehr gut... ich denke viel an ihn und genieße das Wissen, dass er auch viel und gern an mich denkt... und ich freu mich darauf ihn wiederzusehen... auch wenn ich nicht wirklich weiß wo das mit uns hinführen soll und wie lange es wohl gehen wird, oder ob einer von uns diese Sache kaputt machen wird... es ist im Moment echt schön. Auch die Angst, dass das Ganze wieder ins Negative umschwenken könnte, ist größtenteils verflogen, obwohl das eigentlich gar nicht so abwegig wäre... aber da denk ich jetzt nicht weiter drüber nach, ich genieße es einfach wie es zwischen uns läuft... und selbst wenn es irgendwann kaputtgehen sollte, wäre es ja nicht wie damals... ich bin viel stärker und gefestigter als früher... klar wäre es sehr schlimm ihn zu verlieren, aber das würde nicht meine Person und meinen Selbstwert zerstören, weil meine Welt sich nicht mehr nur um ihn dreht.

Das Wochenende war übrigens echt nett, war Donnerstag mit Oli und nem Kumpel von ihm unterwegs, wir wollten eigentlich im Trauma tanzen, aber da war nichts los, also sind wir ewig durch die Kneipen der Oberwelt gezogen und waren nachher noch bei mir und haben viel zu viel getrunken... und gestern war ich dann mit Oli, Mareike und Jojo im Kult auf der hard'n'heavy und doch nicht bei der Eröffnung des Nachtsalons... und es war echt ziemlich geil mal wieder wie die Verrückten abzugehen, rumzuspringen, zu tanzen und seine Haare zu schütteln^^
2.12.07 23:04


STRESS

Ich brauche Schlaf, ganz dringend... Mittwoch war ich mit Anne, Oli und noch n paar Mädels aus unserem Semester auf ner Ärzte-Party und es war sooo geil, wir haben soviel getanzt und Spaß gehabt... nur hab ichs mit dem Hefeweizen etwas übertrieben und hing quasi den ganzen Donnerstag nur überm Klo... das hab ich noch nie erlebt, mir gings so dreckig... und eigentlich hätte ich an dem Tag echt was schaffen müssen, muss Montag meinen Vortrag in Testverfahren halten und hatte gestern und heute den ganzen Tag Blockseminar und morgen auch noch... also nicht viel Zeit zum Vorbereiten... morgen erstmal mit Anne im Seminar unsere Referat halten, aber das ist längst nicht so wichtig... Und eigentlich müsste ich bis Montag mein Gutachten abgeben, aber ich hab noch nichtmal wen getestet... bin so im Stress, gehe total spät schlafen und muss morgens früh raus und bin dann todmüde und den ganzen Tag auf Achse...

Freu mich drauf wenn das alles erstmal hinter mir liegt und ich dann das Wochenende entspannt mit Jens verbringen kann... Wir hatten Donnerstag Nacht irgendwie das beste Gespräch ever, haben glaub ich über 4h lang im icq geredet... er sagte wie begeistert er von mir ist und wie glücklich ihn die Sache mit mir macht und dass er gar nicht wirklich beschreiben kann was er fühlt... irgendwie find ichs schon immer süß, wie wir so umeinander herumschleichen und uns gegenseitig diese vorsichtigen Zugeständnisse machen... aber andererseits... ja, was soll ich sagen... ich vertrau ihm nicht. Das Gefühl das er mir gibt ist einfach zu unbeständig, zu wechselhaft, diese Zuneigung scheint so zerbrechlich und instabil... mal fühl ich mich so glücklich und wohl mit ihm und mal hab ich wieder das Gefühl, dass ich ihm relativ egal bin, egal was er am Tag vorher gesagt hat...

Bin ich einfach zu empfindlich, weil er mir damals so weh getan hat? Nehme ich Dinge persönlich, die gar nicht so gemeint sind? Mag sein. Trotzallem versuche ich vorsichtig zu sein. Ich meine, ich will immernoch nicht mehr als das was wir haben, ich bin nicht verliebt... aber er ist mir sehr wichtig und ich genieße diese Sache zwischen uns. Und ich werde vorsichtig sein und versuchen das nicht zuuu schön zu finden.
9.12.07 00:20











Gratis bloggen bei
myblog.de