train to nowhere
Image hosting by Photobucket" height="600" width="800">
Liebesentzug

Wie schnell die Zeit vergeht... Eben war ich noch in Berlin, ein letzter Abend mit Arvid, Shiny und Luzi, dann plötzlich ist schon Ostern, Familie, Kirche, Osterfeuer, und nun ist Oli schon wieder in Berlin und ich bin allein. Aber die Zeit vergeht eben schnell, wenn man sich wohlfühlt. Bei uns sind in den letzten Wochen tatsächlich die Frühlingsgefühle ausgebrochen... Und nach einer verdammt schönen Zeit, in der wir uns eigentlich in jeder freien Minute irgendwelchen Zärtlichkeiten hingegeben haben, trifft mich das Alleinsein nun umso härter. Nicht eine Spur von Erleichterung, von Vorfreude auf ein wenig Ruhe und Freizeit - nein. Sehnsucht.

Wäre am liebsten wieder mit nach Berlin gefahren, aber nächste Woche geht das neue Semester los... Und jetzt werde ich noch ein paar Tage hier verbringen, bis meine Eltern Zeit haben, mich nach MR zu bringen. Hab schon wieder soviel Zeug angesammelt, dass eine Zugfahrt unmöglich ist.
Die letzten Ferientage würde ich auch gerne bei Rike verbringen - morgens zu irgendwelchen Medizinervorlesungen und abends in Münster rausgehen... Aber da mein Bruder nun doch seinen Führerschein hat, ist das Auto kaum noch verfügbar^^ Naja. Ich will einfach nicht mehr hier rumhängen... Freu mich auch irgendwie schon wieder auf Marburg... Und auf den Sommer.
10.4.07 18:11


Que sera...

Ist echt schon wieder Freitag? Bin ich wirklich erst seit gestern wieder in Marburg? Ist Oli tatsächlich erst seit Dienstag nicht mehr bei mir? Kommt mir wie eine Ewigkeit vor. Irgendwie fühle ich mich zwar wohl, aber andererseits auch ziemlich alleine. Montag geht das neue Semester los, aber eben nicht, wie ich in den letzten Jahren dachte, mein letztes in Marburg... Ich mach mir immernoch Gedanken. Ist es richtig hierzubleiben? Werden wir es schaffen, hier ne schöne Wohnung zu finden? Ich wünsche mir außerdem richtige Freunde hier zu haben... Klar, ich hab Anne und ein paar Kommilitonen sind auch ganz nett, aber mir fehlt mein Haufen guter Freunde, mit denen man ganz entspannt umgehen kann und bei denen man sich immer akzeptiert fühlt. Mit denen man über alles reden, aber auch feiern und lachen kann... Ich weiß nicht ob ich es schaffe, hier noch solche Freunde zu finden.

Mein Lichtblick ist natürlich die Vorstellung, dass Oli vielleicht im Herbst nach Marburg zieht und wir uns dann sehen können, wann wir wollen... Aber ein bisschen mulmig ist mir dabei auch. Ich fühle mich so schlecht dabei, dass ich ihn quasi dazu "dränge", obwohl das für ihn bedeutet, dass er Berlin für eine kleine langweilige Stadt verlassen muss, aus seinem gesamten Bekanntenkreis herausgerissen wird... und dazu kommt natürlich die viel größere finanzielle Belastung. Und was, wenn es dann Stress zwischen uns gibt? Momentan läuft zwar abgesehen von der Entfernung alles wunderbar, aber wer weiß was in einem Jahr ist? Ich wünsche mir so, mit ihm in einer Stadt zu wohnen, aber ich habe einfach Angst ihm damit zuviel aufzubürden.
13.4.07 12:39


Summer In The City

Juhu juhuu der Sommer ist da!^^ Freitag abend bin ich zu Anne und Flo nach Hann Münden gefahren um sie mal zuhause zu besuchen... Abends waren wir dann im Kasten, so ner Tanzkneipe wo die eben immer feiern gehen, und es war echt lustig. Die Musik war ziemlich krass gemischt, wie es eben in allen Kleinstädten ist, in denen es nur einen einzigen Ort gibt an dem man feiern gehen kann^^ Aber wir haben viel Spaß gehabt und irgendwann sind wir sogar zu den Techno-Liedern abgegangen. Gestern sind wir dann samt Meerschweinchen wieder nach Marburg gefahren und haben heute eigentlich den ganzen Tag an der Lahn in der Sonne rumgelegen... Das müssen wir echt öfter mal machen.

Oli fängt mal wieder an seine Spielchen zu treiben, wie immer wenn er mich nach ner längeren Zeit mal wieder los ist... Ich weiß zwar, dass er es nicht aus Boshaftigkeit macht, aber etwas nervt es mich trotzdem. Wieso sind seine Hobbies bloß sooo zeitaufwendig? Wieso muss er immer den ganzen Tag oder die ganze Nacht weg sein anstatt mal nur ein paar Stunden? So endet es doch immer. Wir sehen uns, ich bin glücklich, verliebt, alles läuft gut, und kaum bin ich weg, bin ich für ihn gestorben. Nicht, dass er wenig Zeit hat - er hat gar keine. Für mich zumindest. Vielleicht sollten wir es wie früher handhaben... Wir sind zusammen, wenn wir uns sehen und ansonsten Single. Das würde ihm wahrscheinlich noch so gefallen. Naja, ich hab keine Lust mich aufzuregen... Werd erstmal schauen wie es in den nächsten Tagen weitergeht. Obwohl wir dieses Szenario ja nun schon oft genug mitgemacht haben...
15.4.07 20:02


Lonely Friday

Die erste Uniwoche ist vorbei und ich Glückspilz hab mal wieder alle Seminare, Kurse und Referatsthemen bekommen, die ich wollte. Das heißt auch, dass ich nur noch 3 Tage Uni hab, und Donnerstags und Freitags immer frei *rumhüpf* Und ein Thema für unsere Semesterarbeit haben Anne und ich mittlerweile auch gefunden und zwar geht es um Theory of Mind bei schizophrenen Patienten, was sogar recht interessant ist... Die Daten sind leider schon erhoben, aber immerhin werden wir demnächst Videoaufnahmen von Rollenspielen und Aufgaben, die die Schizophrenen machen mussten, ansehen und nach bestimmten Kriterien bewerten... Dazu kriegen wir auch noch ein Training. Also endlich mal wieder was Praktisches^^

Mh.. Jens hat mir im Studiverzeichnis geschrieben... Eigentlich interessant mal was von ihm zu hören und ein bisschen geschmeichelt gefühlt hab ich mich zugegebenermaßen auch - aber nachdem wir ein paar Nachrichten ausgetauscht haben, überwiegt die Stimme in mir, die sagt: Und du dachtest ernsthaft mal ihr beide würdet zusammen passen?
Naja mal schauen was er noch so zu erzählen hat, aber ich denke mal nicht, dass wir den Kontakt lange aufrecht erhalten werden...

Heut abend ist wieder Rock Party im Kult, aber keiner hat Zeit bzw. kenn ich wohl einfach zu wenig Leute hier, die mitkommen würden. Schade, wär so gern hingegangen... Aber alleine hab ich da nicht so große Lust zu...
20.4.07 18:58


Vergangenheitsbewältigung

Ich weiß gar nicht genau wie ich anfangen soll... Jens und ich schreiben uns ja seit ein paar Tagen. Belangloses Geplauder, Witzeleien, nichts Tiefgehendes. Ganz anders als ich in all den Jahren gedacht hatte... Ich weiß nicht mehr wie oft ich mir vorgestellt habe, dass er sich bei mir meldet und mich wiedersehen will, während ich ihn kalt abweise und ihm sage was für ein Idiot er ist^^

Naja. Er hat sich gemeldet, würde mich wohl auch gern wiedersehen, ich hab eingesehen dass er ein Idiot ist - trotzdem ist es irgendwie lustig mit ihm zu quatschen. Ich bin wohl einfach nicht mehr sauer wegen all der Scheiße, die er mit mir abgezogen hat, ich liebe ihn nicht mehr und eigentlich empfinde ich wirklich NICHTS für ihn. Er ist mir einfach gänzlich egal. Ich weiß ganz genau, dass ich mich nie wieder in ihn verlieben könnte. Naja, jetzt ist es mal an Oli mir gegenüber das Vertrauen zu zeigen, was er von mir stets selbstverständlich eingefordert hat, wenn es um seine Exfreundinnen ging...

Irgendwie find ichs eben nur seltsam dass alles gar nicht so abläuft wie ichs mir damals ausgemalt hab. Aber nunja... Um mich zu rächen oder ihm eins reinzuwürgen müsste er mir eben noch etwas bedeuten, und das ist nicht so.

Ich lege auch keinen Wert auf seine Freundschaft, ich finds einfach nur ne nette Abwechslung mal wieder mit ihm zu reden.
Mal sehen ob man sich mal zufällig über den Weg läuft - aus der Bahn werfen wird mich das sicherlich nicht mehr.
22.4.07 21:58


Strange Days Again

Aus dem netten Gequatsche scheint eine ausgiebige Abendbeschäftigung geworden zu sein... Haben in den letzten Tagen echt viel geschrieben und ich hab einige krasse Dinge erfahren, die mich irgendwie abschrecken... Trotzdem ist es echt erfrischend mal wieder mit wem so zu reden, hab ja nicht gerade viele enge männliche Freunde... Irgendwie fühl ich mich aber ein wenig seltsam [nein, kein schlechtes Gewissen, ich mach ja nichts außer reden], und vielleicht liegt es daran, dass ich zu meinem Exfreund momentan wesentlich mehr Kontakt habe als zu meinem Freund, der meist unterwegs ist...
24.4.07 23:45


Sommer, Sonne, Sonnenschein - was kann schöner sein...

Aah, ich gönne mir momentan mal ein langes WE in der Heimat... Montag ist ja Tanz in den Mai und ich freu mich schon wahnsinnig alle Leute wiederzutreffen! Bin mal gespannt wie das so wird... Aber bei dem genialen Wetter und den tollen Menschen kann ja eigentlich nichts schiefgehen. Mh ich muss unbedingt mehr auf meine Haut aufpassen - ich bin momentan so schneeweiß, dass mein Gesicht nach 15min im Garten liegen schon so aussieht als hätte ich den ganzen Tag mit zu wenig Sonnenschutz im Freibad verbracht... Die Zeiten in denen ich mir keine Sorgen um Sonnenbrand machen musste und am ersten Tag in der Sonne schon braun wurde sind wohl vorbei...
28.4.07 12:21











Gratis bloggen bei
myblog.de