train to nowhere
Image hosting by Photobucket" height="600" width="800">
Zwischenbericht

So, melde mich mal kurz wieder... Ist im Prinzip eh egal, da ich den blog ja momentan per Password geschützt habe... Aber ich war mit Oli [+ Arvid und Shiny ^_^] in Marburg und hatte es nicht geschafft, vorher den blog aus meiner Linkliste rauszunehmen... Und irgendwie musste ich ja verhindern, dass Oli wiedermal den nächsten blog von mir entdeckt...

Naja, er wird die Addresse sicherlich gesehen haben und kann sich wohl auch denken, dass das mein neuer blog ist, also mal sehen wann das PW wieder rausgenommen wird.

Hab irgendwie keine richtige Lust alles zu erzählen, was in den letzten Wochen passiert ist, also hier nur mal ein kurzer Abriss als Erinnerung für mich: Oli und ich waren über Karneval in meiner Heimat^^ und haben wie erwartet viel Spaß gehabt... Wir haben das ganze Programm mitgenommen; Frauenkarneval [Weiberfastnacht], Karnevalssitzung, 2 Umzüge, Zeltparty, Kneipentour etc. ... War natürlich wieder etwas anstrengend aber ich finde Karneval ist einfach eine göttlich lustige Erfindung, das kann man sich ja nicht entgehen lassen^^ Problematisch war nur das Einschlafen nachts, wenn man stundenlang Ohrwürmer von irgendwelchen Karnevalsliedern hat... XD“

Najo, dann waren wir das Wochenende in Marburg und hatten Besuch von Shiny und Arvid... Tagsüber haben wir die Zeit totgeschlagen, indem wir meine lustige 3D-Papp-Katze gebastelt haben [Weihnachtsgeschenk von Oli], Spiele gespielt haben [Dracula und das Blank White Cards Game oder wie das heißt^^ --> Wiki] und so... Naja und abends waren wir dann noch im Kult, aber leider war die Musik viel schlechter als sonst... Anfangs gings, aber nach kurzer Zeit kam nur noch irgendwelches Death Metal Gegröhle und auf Dauer nervt das einfach! Hat mich schon ziemlich geärgert, denn so konnten wir nicht wirklich viel tanzen... Nunja, nächstes Mal wird’s besser. Insgesamt wars aber schon ein lustiges Wochenende, ich glaub wir haben trotzdem unseren Spaß gehabt und ich hab mich sehr gefreut dass die Beiden da waren ^__^

Tja, was mir sonst noch auf dem Herzen liegt, sind meine Gefühls-Probleme... Also ich weiß auch nicht... Um Karneval rum hatte ich leider viel zu oft den Gedanken im Kopf, mich von Oliver zu trennen. Ich hab es einfach nicht mehr geschafft noch großartig Gefühle für ihn aufzubringen, die über Freundschaft hinausgehen... Andererseits weiß ich aber nicht, ob das was ich empfinde nicht einfach die berühmt-berüchtigte „nächste Ebene“ einer Beziehung ist, also Liebe obwohl das Verliebtsein aufgehört hat... Ich liebe ihn, ja... Und ich will ihn keinesfalls verlieren... Aber will ich noch eine partnerschaftliche Beziehung mit ihm? Dieser nagende Gedanke hat mir fast den letzten Nerv geraubt.

Mittlerweile bin ich mir aber wieder sagen wir 95%ig sicher dass ich mit ihm zusammen sein will... Hab mir einfach wieder bewusst gemacht, was ich an ihm liebe und auch mal darüber nachgedacht, dass sich vielleicht nicht mein Partner ändern muss, wenn ich unzufrieden bin, sondern dass ich auch an mir selbst arbeiten muss und daran, ihn so zu lieben wie er ist.

Das einzige Problem was noch übrig bleibt ist meine sexuelle Unlust, die ich mir nicht so recht erklären kann. Ich habe jedenfalls ein ziemlich schlechtes Gewissen, weil ich momentan fast gar keine Lust auf Sex habe und ihm das ja auch auf die Nerven geht... Aber dadurch wird’s ja nun auch nicht besser. Ich mag ihn nichtmal mehr gerne küssen... Dabei haben seine Küsse früher soviel in mir ausgelöst... Nunja, we’ll see. Ich krieg das schon hin.

Morgen geht’s endlich wieder nach Berlin, ich kanns kaum erwarten... Urlaub für die Miyu! ^_^
7.3.06 15:29


Sweet Pain

ein guter Zeitpunkt zum Alleinsein....oder nicht? keine Ahnung... Denke schon.

Wuuuuuuut!!! Wut, Stolz, Angst... Vorallem Angst. Oder Stolz? Meistens ist Letzteres eh stärker...

Hatte mich gefangen, hatte meine Gefühle wiedergefunden... Oh Gott, ich habe gelächelt und mich gefreut und einfach mal in mir selbst die Worte zugelassen 'Ich bin glücklich mit ihm.'

Ich weiß selbst dass ich in Gefühlsdingen scheiße verklemmt bin und dass das für Andere sicherlich albern klingt! Aber mir fällt das eben schwer!

Und jetzt? ARGHH! Wenn es doch nur nicht sie wäre... Kann es nicht irgendeine mysteriöse, mir unbekannte, wunderschöne Frau sein? Das ist etwas womit ich arbeiten, was ich verstehen kann! Ich kann mich verletzt fühlen, kann mich dem Schmerz hingeben, heilen, verzeihen, Gefühle wieder aufbauen... Kann Schmerz zulassen.

Meine Angst vor Schmerz ist nicht die Angst vor dem Schmerz selbst... Mein Gott, Schmerzen vergehen wieder... Es ist die Angst davor den Schmerz zuzulassen! Diese Schwäche sich selbst einzugestehen... Es ist als ob ich nur selbst daran Schuld bin, jedes Mal. Der Schmerz wäre ja gar nicht da, wenn ich ihn nicht als solchen empfinden und auch noch [als Krönung meines Versagens] hinnehmen würde!!! Vermutlich muss ich noch viel lernen. Aber ich erwarte von mir selbst eben Stärke und ich weiß nicht ob ich diese Erwartung irgendwann herunterschrauben kann oder will, ohne in meinem eigenen Ansehen zu sinken.

Wenn es nur nicht sie wäre... Da steht mir mein Stolz erstrecht im Weg... Wie ich glaub ich schon an anderer Stelle erwähnt habe.. Da treffen großer Stolz und völliges Unverständnis aufeinander... Ich finde den Schmerz nicht gerechtfertigt, finde ihn unnötig, kann ihn nicht annehmen...

Ich kann mir nicht eingestehen, dass sie vielleicht besser ist als ich, das geht nicht! Sie ist es nicht! Schon gar nicht für ihn! Und deshalb werde ich mich ihr nicht beugen, indem ich den Schmerz annehme und somit ihren Sieg anerkenne!

Und weil ich den Schmerz nicht annehmen und leben kann, wird keine Wunde entstehen, die irgendwann heilen kann. Es ist eher so wie diese Dornen oder Splitter, die schon vollständig unter der Haut sind... Man sieht sie nicht, spürt sie auch nicht... Aber wenn man die Stelle unsanft berührt, merkt man, dass da noch ein Schmerz verborgen ist, der gelebt werden will und daran gehindert wird...

Zeit, alleine durch Berlin zu ziehen... Los geht's!
15.3.06 15:55


Ein letztes Mal meckern^^

woah dies ist wieder einer der seltenen Momente, in denen ich ungestört an Olis PC sitzen kann, weil er zur Uni musste um etwas zu erledigen...

Wir beide haben es endlich mal hinbekommen über unser kleines Problemchen zu sprechen und ich denke die sache hat sich größtenteils erledigt... Zwar geht es mir immernoch auf die Nerven, wenn er dauernd von SusiSusiSusiSusiSusi spricht, aber was will man machen... Ich kann ihm ja schlecht den Umgang mit seiner besten Freundin verbieten? Obwohl ich immernoch finde, dass es eine Unart ist, derart engen Kontakt mit seinen Exfreundinnen [jap, es ist nicht nur eine...] zu pflegen... Ich kenne zumindest keine Frau die das hinnehmen würde...

Aber ich hab mir vorher nie Gedanken darüber gemacht, weil mir wie immer gar nicht in den Sinn gekommen ist, dass sie irgendwann Konkurrenz sein könnte... [vielleicht sollte ich endlich lernen vorsichtiger zu werden XD“] Immerhin will sie absolut nichts mehr von ihm und ich glaube auch nicht dass er sie mir vorziehen würde. Aber darum gehts ja auch gar nicht. Ich weiß dass nie etwas zwischen den beiden laufen wird, aber naja ich finde, dass wenn beide wissen dass da sowieso nichts sein wird, man dieses Flirten auch seinlassen kann und somit evtl. seiner Freundin einigen Kummer ersparen kann Oo“

Vorallem wenn ich mir vorstelle wie er reagieren würde, wenn ich meinen Exfreund zufällig treffen würde, wir uns gut verstehen und plötzlich beste Freunde werden würden? Ich bin mir ziemlich sicher dass er das niemals akzeptieren würde... Genauso wie er jeglichen intensiveren Kontakt meinerseits zu anderen Männern nicht dulden würde... Aber ich soll es akzeptieren, dass er dauernd nachts wenn wir ZUSAMMEN unterwegs sind, einfach Susi, Sindy oder Jane anruft? Obwohl er genau weiß dass zumindest Jane noch irgendwas für ihn empfindet und man sich bei Sindy da auch nie ganz sicher sein kann? Na danke.

Ok um das Meckern und Jammern abzukürzen, jetzt noch die letzten Punkte in Kurzform XD““

Ich will die Wichtigste sein.
Ich will, dass er zu mir steht und nicht nach außen hin den Eindruck erweckt, ich sei nur eine von vielen.
Ich will wieder seine beste Freundin sein, wie vor der Zeit als Susi wieder angefangen hat ihn mit der “armes verletztes Mädchen“ Nummer zu manipulieren.

Was mir dabei nur wirklich leid tat, war dass Susi anscheinend dachte, ich sei sauer auf sie oder könnte sie nicht leiden... Dabei war sie nun wirklich nicht das Problem, sondern nur Olivers Verhalten. Aber ich glaube das hat sich nun auch geklärt.

Und jetzt da ich alles aufgeschrieben hab, ist es auch viel besser. Ich hoffe er nimmt sich meine Worte zu Herzen und denkt mal drüber nach was er tut.

Jedenfalls bin ich momentan sehr sehr glücklich mit ihm, also ist gefühlsmäßig wieder alles in Ordnung [und sexuell auch^^““] ...
27.3.06 13:08











Gratis bloggen bei
myblog.de