train to nowhere
Image hosting by Photobucket" height="600" width="800">
You're The One

wow, mal wieder 2 Monate nicht gebloggt... aber zu meiner Verteidigung - mein PC war ne Weile kaputt und es waren Weihnachtsferien und... naja, das Übliche... es ist so schwer wieder anzufangen wenn man einmal aufgehört hat. Dabei gibt es so viel zu erzählen, es wäre eigentlich schön gewesen diese ganzen Entwicklungen festzuhalten... Jens und ich sind sehr verliebt ineinander und führen eine ernsthafte Beziehung, auch wenn der Weg bis dahin nicht ganz unkompliziert war^^ Es würde der Sache auch nicht gerecht werden, wenn ich jetzt stichpunktmäßig oder so zusammenfassen würde wie es dazu gekommen ist... wichtig ist nur, dass ich sehr glücklich bin, dass ich weiß dass das mit uns richtig ist, und dass er mir sehr gut tut und ich ihn sehr liebe. Ich hab die ganze letzte Woche bei ihm in Bielefeld verbracht und es war wirklich wunderschön... wir hatten endlich mal richtig viel Zeit füreinander und konnten ganz entspannt unser Zusammenleben genießen und viel reden und rumalbern und glücklich sein... ich glaube wir sind uns emotional nochmal viel näher gekommen als wir es vorher schon waren... wir haben auch über vieles geredet was uns irgendwie wichtig war, ich habe viel über ihn erfahren und ihm gleichzeitig auch sehr persönliche Dinge über mich erzählt... und ich finde es echt schön zu bemerken, dass ich immer mehr sowas wie Vertrauen zu ihm aufbaue... ich hoffe das mit uns hat Zukunft und irgendwie werde ich da auch immer sicherer... Gestern waren wir z.B. noch eine Weile bei meinen Eltern zu Besuch und dann zusammen bei seiner Familie - voll schön irgendwie^^ hachja, ich bin glücklich!
10.2.08 22:04


STRESS

Ich brauche Schlaf, ganz dringend... Mittwoch war ich mit Anne, Oli und noch n paar Mädels aus unserem Semester auf ner Ärzte-Party und es war sooo geil, wir haben soviel getanzt und Spaß gehabt... nur hab ichs mit dem Hefeweizen etwas übertrieben und hing quasi den ganzen Donnerstag nur überm Klo... das hab ich noch nie erlebt, mir gings so dreckig... und eigentlich hätte ich an dem Tag echt was schaffen müssen, muss Montag meinen Vortrag in Testverfahren halten und hatte gestern und heute den ganzen Tag Blockseminar und morgen auch noch... also nicht viel Zeit zum Vorbereiten... morgen erstmal mit Anne im Seminar unsere Referat halten, aber das ist längst nicht so wichtig... Und eigentlich müsste ich bis Montag mein Gutachten abgeben, aber ich hab noch nichtmal wen getestet... bin so im Stress, gehe total spät schlafen und muss morgens früh raus und bin dann todmüde und den ganzen Tag auf Achse...

Freu mich drauf wenn das alles erstmal hinter mir liegt und ich dann das Wochenende entspannt mit Jens verbringen kann... Wir hatten Donnerstag Nacht irgendwie das beste Gespräch ever, haben glaub ich über 4h lang im icq geredet... er sagte wie begeistert er von mir ist und wie glücklich ihn die Sache mit mir macht und dass er gar nicht wirklich beschreiben kann was er fühlt... irgendwie find ichs schon immer süß, wie wir so umeinander herumschleichen und uns gegenseitig diese vorsichtigen Zugeständnisse machen... aber andererseits... ja, was soll ich sagen... ich vertrau ihm nicht. Das Gefühl das er mir gibt ist einfach zu unbeständig, zu wechselhaft, diese Zuneigung scheint so zerbrechlich und instabil... mal fühl ich mich so glücklich und wohl mit ihm und mal hab ich wieder das Gefühl, dass ich ihm relativ egal bin, egal was er am Tag vorher gesagt hat...

Bin ich einfach zu empfindlich, weil er mir damals so weh getan hat? Nehme ich Dinge persönlich, die gar nicht so gemeint sind? Mag sein. Trotzallem versuche ich vorsichtig zu sein. Ich meine, ich will immernoch nicht mehr als das was wir haben, ich bin nicht verliebt... aber er ist mir sehr wichtig und ich genieße diese Sache zwischen uns. Und ich werde vorsichtig sein und versuchen das nicht zuuu schön zu finden.
9.12.07 00:20


An Deiner Seite

Also angeblich will ja niemand positive Einträge von glücklichen Menschen lesen... aber das hier liest ja eh kaum jemand und ich hab mal wieder Lust zu bloggen, also wayne^^ Man kann ja die Leute auch nicht ständig mit depressivem Gedankengut und den eigenen Schmerzen und Ängsten belasten... es ist doch auch schön mal etwas Hoffnung auszustrahlen.

Und ich bin echt glücklich im Moment. Die Sache mit Jens tut mir und meiner immer-schon-etwas-angeknacksten Seele wirklich sehr gut... ich denke viel an ihn und genieße das Wissen, dass er auch viel und gern an mich denkt... und ich freu mich darauf ihn wiederzusehen... auch wenn ich nicht wirklich weiß wo das mit uns hinführen soll und wie lange es wohl gehen wird, oder ob einer von uns diese Sache kaputt machen wird... es ist im Moment echt schön. Auch die Angst, dass das Ganze wieder ins Negative umschwenken könnte, ist größtenteils verflogen, obwohl das eigentlich gar nicht so abwegig wäre... aber da denk ich jetzt nicht weiter drüber nach, ich genieße es einfach wie es zwischen uns läuft... und selbst wenn es irgendwann kaputtgehen sollte, wäre es ja nicht wie damals... ich bin viel stärker und gefestigter als früher... klar wäre es sehr schlimm ihn zu verlieren, aber das würde nicht meine Person und meinen Selbstwert zerstören, weil meine Welt sich nicht mehr nur um ihn dreht.

Das Wochenende war übrigens echt nett, war Donnerstag mit Oli und nem Kumpel von ihm unterwegs, wir wollten eigentlich im Trauma tanzen, aber da war nichts los, also sind wir ewig durch die Kneipen der Oberwelt gezogen und waren nachher noch bei mir und haben viel zu viel getrunken... und gestern war ich dann mit Oli, Mareike und Jojo im Kult auf der hard'n'heavy und doch nicht bei der Eröffnung des Nachtsalons... und es war echt ziemlich geil mal wieder wie die Verrückten abzugehen, rumzuspringen, zu tanzen und seine Haare zu schütteln^^
2.12.07 23:04


Lovers For The Weekend

mmmh hatte ich ein schönes Wochenende... Freitag abend hat mich Jens abgeholt und wir haben eine echt schöne Nacht verbracht - wir haben zusammen über trashige Filme gelacht und geredet und einige wilde Stunden verbracht... und zwischendurch lagen wir einfach nur da, haben einander festgehalten, uns geküsst und angelächelt und waren irgendwie einfach glücklich und hatten viel Spaß... haha, eigentlich sind wir schon echt süß. Naja, jedenfalls bin ich sehr zufrieden damit wie es momentan läuft... klar, vieles basiert auf Sex, aber wir verstehen uns auch so einfach gut und ich finds echt schön mit ihm. Und weiter werd ich mich da einfach nicht reinsteigern... wäre ja eh irgendwie ein wenig künstlich und hätte auch keinen Sinn. Aber es ist wirklich schön, dass wir uns wieder mehr füreinander begeistern können, mir tut das echt gut. Samstag abend war ich dann nochmal bei ihm, sodass wir quasi das gesamte Wochenende miteinander verbracht haben... und nun fehlt er mir irgendwie und ich ihm offensichtlich auch... macht alles viel Spaß.

Ansonsten werd ich in den nächsten Wochen viel Stress haben, muss noch zwei Referate machen von denen eins benotet wird und übernächstes WE hab ich 3 Tage Blockseminar und ein Gutachten muss ich auch noch schreiben... argh und ich hab wieder alles vor mir hergeschoben sodass ich wohl in nächster Zeit wieder nur sehr schlecht schlafen kann... aber selbst Schuld. Wird schon irgendwie gehen.

oh und am WE macht ein neuer Club in Marburg auf und das Ganze hört sich sehr gut an.. bin mal gespannt und freu mich sehr... hoffe Oli geht Samstag mit mir zur Eröffnung^^
27.11.07 02:14


Zurück in der Zivilisation

wuah ich hab endlich wieder Internet... nach 3,5 Monaten haben wir es endlich geschafft wieder Anschluss an die Zivilisation zu finden... wurde auch langsam Zeit, obwohl man sich natürlich an alles gewöhnen kann^^
Tja, gibt es was zu erzählen? Natürlich. Viel zu viel um es alles aufzuschreiben... Das neue Semester hat längst begonnen und es ist alles etwas interessanter als vorher... außerem hab ich momentan nen kleinen Hiwi-Job in der Klinischen, weshalb ich recht wenig Zeit für mich habe... dann noch 3x die Woche ins Fitnessstudio, was mir glaub ich echt gut tut, auch wenn man leider noch keine körperlichen Veränderungen sieht... war auch in letzter Zeit öfter mal in der Heimat, oftmals um Jens zu sehen, aber natürlich habich auch viel mit anderen Freunden gemacht, z.B. hab ich wieder echt viel Kontakt zu Anne... in Münster war ich auch mal wieder raus [Lang lebe die Grilleeeee^^] und wahrscheinlich kommt Rike dieses Wochenende nach Marburg, was echt toll wäre.. auch wenn ich nicht wirklich weiß was hier so geht... tja mit Oli unternehm ich auch viel, wenn er nicht gerade in Hannover bei seinen Emo-Kiddies ist... macht schon echt Spaß mit ihm und wir verstehen uns gut^^

Mit Jens hab ich auch wieder mehr Kontakt, nachdem wir bestimmt zwei Wochen nicht telefoniert und uns kaum geschrieben haben... er ist auch wieder etwas zugänglicher geworden, schreibt mir wieder dass er gern bei mir wäre und so... aber naja, wir werden sehen. Hab mich sehr von ihm zurückgewiesen gefühlt, vermutlich bin ich bei ihm auch einfach viel empfindlicher als ich es bei anderen wäre.. wir sehen uns wahrscheinlich nächstes Wochenende und dann werd ich mal schauen was wir noch miteinander anzufangen wissen... vielleicht wärs ja auch besser sich dran zu gewöhnen nicht mehr jeden Tag mit ihm zu sprechen... ich hab doch immer gesagt, dass sich das Ganze einfach irgendwann verlaufen wird... aber... ich will glaub ich noch nicht dass es einfach zuende ist... und ich will nicht dass es passiert, weil er mich nicht mehr will. So war das nicht gedacht. Aber naja, hab in den letzten Wochen wieder eine gewisse Distanz zu ihm aufgebaut, weil ich zeitweise soviel an ihn gedacht habe, dass ich das Gefühl hatte es wäre nicht gut für mich. Bin neugierig was noch passieren wird.
15.11.07 01:09


Back To Sanity..?

Mal wieder ein Lebenszeichen von mir... in letzter Zeit ist echt viel passiert, wir hatten ein paar supergeile Tage in Marburg mit den ganzen Mädels und Erni, wir haben viel gelacht, getrunken, getanzt, Jenga gespielt und hatten echt viel Spaß... Oli ist außerdem mittlerweile nach Marburg gezogen und hat die ersten Tage bei mir gepennt, bis er ne Wohnung gefunden hat... wir verstehen uns eigentlich ziemlich gut und jetzt hab ich noch eine Person mehr, mit der ich was unternehmen kann.. hey endlich können wir uns sehen wann wir wollen - etwas verspätet, aber naja...^^ Oh und letztes WE hat Anne B. ihren Geburtstag gefeiert was nur geil war... so eine lustige Party hatte ich lange nicht mehr, wir sind die ganze Zeit rumgetanzt, haben gekickert und ich hab mich mit vielen Leuten nett unterhalten... es war echt perfekt^^

Mh und mit Jens hab ich auch nette Zeiten verbracht, allerdings glaube ich, dass das Ganze langsam auf sein Ende zusteuert... Irgendwie hab ich mich gestern mit ihm getroffen, obwohl ich mich ein bisschen unwohl dabei gefühlt hab, weil er sich nicht so richtig auf mich zu freuen schien... aber naja, wir hatten einen netten Abend, aber irgendwie... ich weiß auch nicht, als wir damals angefangen haben uns zu schreiben, haben wir uns so gut verstanden, er hat mir alles erzählt, ich hab ihm Sachen erzählt die mir wichtig waren, er hat irgendwie Wert auf meine Meinung gelegt, ich hab versucht ihn aufzubauen wenn es ihm schlechtging, wir haben diskutiert... tja aber ich musste ja unbedingt was mit ihm anfangen mh? Musste unbedingt meine Dämonen der Vergangenheit vertreiben, musste mir unbedingt selber beweisen, dass eine Verbindung zwischen uns beiden zu nichts weiter gut ist, als für unkomplizierten Spaß... und es war ja auch echt schön, es war schön wenn er mich so oft angerufen hat um mir zu sagen dass ich wundervoll bin und ihm fehle... es war schön sich nacheinander zu sehnen und sich auf Treffen zu freuen... es war schön, dass wir beide irgendwie Bestätigung aus der Zuneigung des anderen ziehen und die emotionale Leere in uns füllen konnten... aber jetzt hab ich das Gefühl, dass das Ganze, diese Freundschaft oder was auch immer wir uns im letzten halben Jahr aufgebaut haben, irgendwie verschwunden ist bzw. auf diese sexuelle Ebene abgerutscht ist... ich habe nicht mehr das Gefühl, dass er mich wirklich respektiert und ernstnimmt und dass er irgendwas auf meine Meinung gibt. Und da ich mich nicht ernstgenommen fühle, gebe ich auch nichts mehr von mir preis, rede kaum noch mit ihm, weil ich denke, dass er sich sowieso drüber lustig machen würde und das ist es mir nicht wert. Ich bin gar nicht mehr Ich selber wenn ich bei ihm bin, es gibt soviele Seiten an mir, die ich ihm nicht mehr zeige... also verbringen wir die Zeit die wir zusammen haben mit Sex und Neckereien, die aber irgendwie das Liebevolle verloren haben und eigentlich von beiden Seiten eher gereizt klingen... mich macht das ein wenig traurig. Sex ist bedeutungslos. Aber diese Freundschaft... die hat mir viel bedeutet. Aber ich weß nicht ob wir nochmal auf diese Ebene zurückfinden können, irgendwie scheint das Ganze jetzt so festgefahren wie wir einander sehen... ich bereue nicht was wir getan haben, wir hatten ja echt ne sehr schöne Zeit, aber ich finde es schon schade, wie sich diese Sache in den letzte Wochen entwickelt hat. Ich glaube nicht, dass ich ihm noch das geben kann was er braucht, weil ich ihm gegenüber einfach nicht mehr diejenige sein kann, die ich war bevor wir uns auf diese Affäre eingelassen haben... und gibt er mir noch was ich brauche? Nein. Ich brauche Aufmerksamkeit, Bestätigung, Bewunderung, Anerkennung, Zuneigung, Wärme... und was kriege ich? Körperliche Zuwendung und ein paar nette Worte. Nunja. Ich melde mich erstmal nicht bei ihm.. aber eigentlich hoffe ich, dass wir irgendwann wieder eine Art Freundschaft haben werden und einfach über alles reden was uns beschäftigt.
27.10.07 13:42


Roulette

Was mach ich nur? Bin immernoch etwas zerrissen zwischen dem glücklichen Lächeln, das Gespräche mit ihm manchmal auf mein Gesicht zaubern und andererseits dem unguten Gefühl, das ich bei ihm habe... ich habe irgendwie kein normales Bild von ihm, schaffe es nicht, die beiden kontrastierenden Seiten, die ich von ihm kenne, in ein Ganzes zu integrieren... also wen haben wir da? Den charmanten, witzigen Kerl, der offenbar ziemlich begeistert von mir ist. Wen haben wir noch? Den lauten, pöbelnden, hasserfüllten Menschen, der nur Rücksicht auf sich selber nimmt, da er sich selbst für den Coolsten hält. Kann ich diese zweite Person tatsächlich ignorieren, nur damit es nicht zu unbequem wird? Und überhaupt, wieso beschäftigt mich das so? Zu was entwickelt sich das Ganze zwischen uns? Klar, man kann am Anfang ohne Gefühle in die Sache reingehen, aber wenn es erstmal eine Weile läuft, was passiert dann? Es gibt doch auf beiden Seiten Dinge, die wir aneinander mögen und schätzen, die uns die Gegenwart des anderen genießen lassen... und an diese Dinge gewöhnt man sich irgendwann, fängt an sie zu brauchen, vielleicht sogar zu lieben... und wie verhindern wir das nun? Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten: 1. Ich springe vom fahrenden Zug ab [auch wenn es in diesem Zug gerade echt gemütlich und warm ist, und ich nach dem Absprung irgendwo alleine in der Wildnis wäre, und das bei schlechtem Wetter] oder 2. Ich bleibe gemütlich im Zug sitzen [wobei ich natürlich riskiere, irgendwann in einer Stadt anzukommen, in der ich gar nicht sein will].
Es tut mir gut, die Sache mit ihm, keine Frage. Ich fühle mich gut. Aber es gibt auch Aspekte, bei denen ich denke, dass er mir auf Dauer eben nicht mehr gut tun wird, auch wenn es momentan schön ist. Ah. Zuviele Gedanken.

I know how I feel when I'm around you
I don't know how I feel when I'm around you
Around you


Heut abend fahr ich erstmal mit n paar Mädels nach Marburg, freu mich schon.. waren gestern auch alle in Münster feiern und vorgestern im Mythos... und ich merke mal wieder wie schade es ist, dass ich soviele alte Freunde kaum noch sehe. Muss mich echt mal mehr drum kümmern.. Aber ich hab mich in den letzten Tagen echt viel mit Freunden getroffen und die Tage mit Rike am Meer waren auch echt schön - kurz gesagt, ich fühl mich wieder relativ wohl in meiner Haut.
7.10.07 16:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]








Gratis bloggen bei
myblog.de